Kinderplanet Kirango

Benutzen Sie die Hilfslinks zum Navigieren in diesem barrierearmen Dokument.

Navigation

inspired by Bruegel ...

Bruegel und die Tiere | Lesung mit Live-Musik und Live-Illustration | Lesung für Schulklassen

Dienstag, 23. Oktober 2018, 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr

Hauptbücherei am Gürtel, 1070 Urban-Loritz-Platz 2a, 3. OG | Veranstaltungssaal

von 10 bis 14 Jahren

Logo der Reihe  © Sassafras de Bruyn

In den Bildern des flämischen Malers Pieter Bruegel tummeln sich nicht nur Menschen, sondern auch unzählige Tiere. Über einige dieser Tiere liest der belgische Autor Bart Moeyaert Texte und Geschichten. Der Musiker Stefan Foidl lässt die Tiere und deren Erlebnis- und Gefühlswelt durch seine Improvisationen am Klavier lebendig werden, wobei er das Instrument mit Live-Electronics klanglich noch erweitert wird. Und die Illustratorin Gerda Dendooven schafft Live-Bilder direkt dazu, die groß über der Bühne visualisiert werden. Dieses Trio aus Literatur, Musik und Malerei lässt sich von Pieter Bruegel dem Älteren 450 Jahre nach dessen Tod inspirieren, um gemeinsam live ein zeitgenössisches Gesamtkunstwerk zu erschaffen.

Gerda Dendooven wird im niederländischen Sprachraum als Autorin und Illustratorin sehr geschätzt. Dendooven benutzt oftmals Archetypen und absurden Humor. Auf der Liste ihrer Auszeichnungen stehen so ziemlich alle wichtigen Preise in Flandern und den Niederlanden. 1996 wurde Dendooven für den Hans-Christian-Andersen-Preis nominiert. Ihre Bücher wurden unter anderem auf Englisch, Französisch und Italienisch übersetzt. International kennt man Dendooven auch als Theaterautorin für ein junges Publikum, ihre Theatertexte wurden auf Deutsch, Dänisch und Koreanisch übersetzt.

Stefan Foidl, geboren in Wien, studierte Angewandte Komposition, Chorleitung und Jazz an der Universität für Musik in Wien sowie an der University of Miami/USA. Neben seiner Tätigkeit als Chorleiter (Erwin Ortner-Preisträger 2015; Preis der freien Szene Wiens 2017) improvisiert er am Klavier zu Stummfilm und Schauspiel, auch zusammen mit Tanz oder Bildender Kunst. Er arbeitet als Komponist, Arrangeur, Pianist sowie als Referent bei internationalen Musik-Workshops.

Bart Moeyaert zählt zu den großen europäischen Kinder- und Jugendbuchautoren der Gegenwart. Seine Bücher wurden vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis. Bart Moeyaert lebt in Antwerpen und unterrichtet Creative Writing an der dortigen Royal Art School, außerdem schreibt er Drehbücher und Theaterstücke und ist Übersetzer. 2016 war er künstlerischer Leiter des Gastlandauftrittes von Flandern und den Niederlanden bei der Frankfurter Buchmesse. www.bartmoeyaert.com

Eine Koproduktion der Büchereien Wien, der Botschaft von Belgien –  Delegation von Flandern und des MuTh.
 

Wenn du mit deiner Klasse kommen willst, sag deiner Lehrerin oder deinem Lehrer Bescheid und meldet euch per email (an

zurück

Partner